Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Zöliakie: Schwer zu entdecken

 | 
Dr. Christine Kapral

Zöliakie ist eine Unverträglichkeit von Gluten, das in fast allen heimischen Getreidesorten enthaltene Klebereiweiß. Folge ist eine chronische Entzündung der Dünndarmschleimhaut: Durch den Schwund der Zotten im Dünndarm kann dieser viele Nährstoffe nicht ausreichend aufnehmen. Die Ursachen der Zöliakie sind nicht ganz klar, erbliche Veranlagung spielt eine Rolle. Die Symptome sind oft unspezifisch, manchmal gar nicht vorhanden, daher bleibt Zöliakie oft jahrelang unerkannt. Typische Kennzeichen sind Blähungen, leichter Gewichtsverlust, Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Haarausfall oder Blutarmut. Bei Kindern fallen möglicherweise ein geblähter Bauch, unzureichende Gewichtszunahme, blasse Haut, Appetitlosigkeit, Erbrechen oder Durchfälle auf. Für die sichere Diagnose ist neben einem Bluttest die Entnahme von Gewebeproben aus dem Dünndarm notwendig. Wer Zöliakie hat, muss lebenslang glutenfreie Kost essen. Mehr dazu im nächsten Ärztetipp.

Dr. Christine Kapral ist Internistin und Spezialistin für Gastroenterologie im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz.

 Ansichten: 1561

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten