Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Vorsorge fürs Baby

 | 
Dr. Othmar Brandl

Schon von Beginn der Schwangerschaft an muss die bestmögliche Vorsorge für das ungeborene Kind geleistet sein. Der Mutter-Kind-Pass schreibt bereits vor der Geburt des Kindes fünf Untersuchungen vor, ohne die es keinen vollen Bezug des Kinderbetreuungsgeldes gibt. Gleiches gilt für Untersuchungen des Kindes nach der Geburt bis zum 14. Lebensmonat. Der Mutter-Kind-Pass empfiehlt insgesamt neun Untersuchungen, die bis zum 62. Lebensmonat des Kindes durchgeführt werden sollten. Diese reichen von der Erstuntersuchung im Krankenhaus, in der u.a. Atemwege, Herz und Sinnenorgane überprüft werden, bis hin zur ersten Impfung. Auch wenn das Kind völlig gesund erscheint, sollten diese Vorsorgeuntersuchungen wahrgenommen werden! Der Mutter-Kind-Pass inkludiert zudem einen Impfpass, der einen Überblick über alle notwendigen und bereits stattgefundenen Impfungen bietet, damit Eltern stets die Kontrolle haben, was ihr kleiner Liebling wann braucht.

Dr. Othmar Brandl ist Facharzt für Frauenheilkunde in Linz.

 Ansichten: 1179

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten