Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Migräne: Was außer Tabletten hilft

 | 
Dr. Selma Aydin-Yilmaz

Anfallsartige, meist einseitige Kopfschmerzen, die mehrere Stunden, im Extremfall sogar Tage dauern können: Darunter leidet fast jeder zehnte Österreicher. Die Ursachen sind nach wie vor nicht eindeutig geklärt. Beim Ausbruch eines Anfalls spielen unterschiedliche Auslöser eine Rolle, die individuell verschieden sein können. Das sind z.B. hormonelle Schwankungen; Stress; Änderungen im Schlaf-Wach-Rhythmus; Unterzuckerung, etwa wenn eine Mahlzeit ausgelassen wird; intensive Gefühle; Umweltreize wie Lärm oder flackerndes Licht; das Wetter, etwa bei Föhn oder starker Kälte. Wenn die Schmerzen unerträglich sind, lassen sich Medikamente meist nicht vermeiden. Darüber hinaus sollten Betroffene jedoch herausfinden, z.B. mit einem Kopfweh-Tagebuch, was ihre persönlichen Migräne-Auslöser sind und diese so weit es möglich ist vermeiden. Helfen können moderater Ausdauersport, regelmäßige Zeiten fürs Schlafen und Essen und Entspannungstechniken wie Yoga oder progressive Muskelentspannung. Akupunktur und Biofeedback sind ebenfalls häufige Begleitmaßnahmen. In extremen Fällen ist auch eine psychologische Betreuung, z.B. eine Verhaltenstherapie, empfehlenswert.

Dr. Selma Aydin-Yilmaz ist Allgemeinmedizinerin in Leonding.

 Ansichten: 3185

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten