Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Harnwegsinfekte verhindern

 | 
Dr. Klaus Obermayr

Bei einem Harnwegsinfekt verirren sich meistens Darmbakterien in den Harntrakt und lösen dort eine schmerzhafte Entzündung aus. Wer anfällig ist, kann den Erregern auch im Sommer ungewollt ein leichtes Spiel machen, wenn kritische Körperstellen zu sehr abkühlen. Ziehen Sie daher Ihre nassen Badesachen aus. Halten Sie Ihre Körpermitte (Nieren- und Gesäßbereich) warm, auch wenn Sie eine kühle Brise als angenehm empfinden. Laufen Sie nicht barfuß auf kaltem Untergrund bzw. verwenden Sie eine Unterlage (dicke Decke, Isomatte), wenn Sie sich auf den Boden setzen. Das gilt auch, wenn Ihnen nicht kalt ist. Zusätzlich gilt: Viel Wasser trinken, die Blase häufig entleeren, bei der Intimhygiene keine Seife / Reinigungsgels etc. verwenden. Wenn Sie trotzdem ein Infekt erwischt, ist eine rasche ärztliche Behandlung angezeigt, damit sich die Bakterien nicht in Richtung Nieren ausbreiten. Zusätzliche Hausmittel sind Blasentee und Preiselbeer-Präparate.

Dr. Klaus Obermayr ist Urologe mit einer Praxis in Gmunden.

 Ansichten: 2532

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten