Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Fasten nach den Feiertagen

Dr. Andrea Mayrhofer

In den Weihnachtsferien wird beim Essen oft kräftig zugelangt. Jetzt braucht Ihr Bauch Streicheleinheiten! Freuen Sie sich, denn die nächsten drei Tage verwöhnen Sie ihn: Sie kochen bzw. braten am besten frisches, heimisches Obst und Gemüse mit kalt gepressten pflanzlichen Ölen oder Butter(-schmalz), würzen mit duftenden Kräutern und garnieren mit Getreide (Reis, Hirse, Polenta, ...) oder Kartoffeln. Genießen Sie drei Mahlzeiten täglich in Ruhe. Gut kauen, langsam essen, so wird man schneller satt. Dazwischen trinken Sie reichlich Wasser und Kräutertee. Im Anschluss ernähren Sie sich von Vollwertkost mit viel Obst und Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten, wenig Fleisch und Fisch. Süßes? Ja! Wenig, dafür Hochwertiges, mit vollem Genuss. Ihr Körper sehnt sich auch nach Bewegung. Gehen Sie drei Mal pro Woche eine halbe Stunde zügig spazieren. Eine Alternative um zu entschlacken und Gewicht zu reduzieren wäre eine Fastenwoche im Kurhaus in schöner Natur als Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Dr. Andrea Mayrhofer ist Allgemeinmedizinerin im Kneipp-Kurhaus Bad Mühllacken.

 Ansichten: 2219

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten