Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Bellender Husten und Atemnot

Dr. Wolfgang Raus

Bei einer Kehlkopfentzündung geht man von einer Entzündung des Kehlkopfes und meist auch der Bronchien und der Luftröhre aus. Sie wird auch Pseudokrupp genannt. Dagegen kommt der echte Krupp, auch Diphterie genannt, der durch die gleichnamigen Bakterien verursacht wird, heutzutage fast nicht mehr vor. Hauptsächlich von Pseudokrupp betroffen sind Kinder in den ersten drei Lebensjahren, eine Erkrankung über 6 Jahre ist sehr selten, kann aber nicht ausgeschlossen werden. Die Ursache für den Pseudokrupp findet sich in einer viralen Infektion der Schleimhaut im Bereich des Kehldeckels. Als Symptome zeigen sich ein meist starker, bellender Husten, Heiserkeit und Atembeschwerden. Zur Ängstigung der Mutter führt oftmalig ein pfeifendes Ausatemgeräusch. Großteils folgt eine Kehlkopfentzündung auf eine Grippe oder einen Schnupfen. Im Krankheitsfall ist es wichtig, Ruhe zu bewahren um die Kinder nicht zusätzlich aufzuregen. Ein Arzt sollte auf jeden Fall aufgesucht werden. In schweren Fällen ist eine Unterbringung des Kindes im Krankenhaus erforderlich.

Dr. Wolfgang Raus ist Allgemeinmediziner in Wels.

 Ansichten: 1725

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten