Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Alkohol am Weihnachtsmarkt

Dr. Erwin Rebhandl

Glühwein, Punsch und Bratwürstel: Das gehört für viele Besucher des Christkindlmarkts zur vorweihnachtlichen Stimmung dazu. Doch die bei den Standeln ausgeschenkten Heißgetränke haben ihre Tücken. So hat ein Punsch einen Alkoholgehalt von fünf bis zehn Prozent, der aber geschmacklich teilweise durch den Zucker überdeckt wird. Schon ab 0,2 Promille Alkohol im Blut nimmt die Reaktionsfähigkeit ab, während die Risikobereitschaft steigt. Man ist also unter Umständen mit weniger als 0,5 Promille nicht mehr fahrtauglich. Zusätzlich trinkt man am Christkindlmarkt wahre Kalorienbomben: Alkohol enthält nach Fett die meiste Energie. Zusätzlich sind z.B. in einem Becher Punsch bis zu acht Stück Würfelzucker. Ein Häferl Glühwein kommt auf ca. 250 Kilokalorien, Punsch auf ca. 350. Trotz des Zuckergehalts sorgt der Alkohol für eine leichte Unterzuckerung des Körpers. Die Folge: Wir bekommen Appetit auf Deftiges. In Summe kann sich der Alkohol also auf die Figur schlagen. Genießen Sie die Advent-Getränke trotzdem – eben mit Maß und Ziel. Außerdem gibt es die alkoholfreie bzw. weniger gezuckerte Version – und die Möglichkeit, sich am nächsten Tag etwas zurückzuhalten.  

Dr. Erwin Rebhandl ist Allgemeinmediziner in Haslach.

 Ansichten: 1847

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten