APA/dpa/gms/Christin Klose/Christin Klose

Tiere streicheln baut bei den Menschen Stress ab

Viele Tierhalter haben eine enge emotionale Bindung zu ihrem Vierbeiner. Das ist auch gut so: Streicheln und Kuscheln kann dabei helfen, Stress abzubauen und sich zu entspannen.

Auch wer kein Tier hat, kann sich beispielsweise beim Streicheln eines fremden Hundes entspannen. Voraussetzung ist, dass man die Tierart grundsätzlich mag, erklärt die Psychologin Andrea Beetz. Je enger die Beziehung zum Tier, desto mehr wirkt sich das gemeinsame Kuscheln aus, egal ob Hund, Katze oder Kaninchen. Auch beim Tier wird das so genannte Kuschelhormon Oxytocin ausgeschüttet. Fünf Minuten reichen dafür schon aus, sagt Beetz.

Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten