human Ausgabe 1/2017

Artikel in diesem Magazin:

Prägender Start ins Leben

Der Grundstein für ernsthafte Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme oder Diabetes im Erwachsenenalter wird schon in der Schwangerschaft gelegt. Alkohol-, Nikotin- oder Drogenkonsum der Mutter wirken sich schädlich aus, aber auch falsche Ernährung prägt den Fötus.

Jugendpsychiatrie – Anker in stürmischen Zeiten

Seelische Leiden zählen zu den häufigsten Krankheiten von Kindern und Jugendlichen in Österreich. In diesen stürmischen Zeiten bietet die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters in Linz einen Anker, einen geschützten Raum, wo ihre Probleme ernst genommen werden.

Cystische Fibrose – Unheilbar, aber lebenswert

Zirka viermal pro Jahr werden Kinder mit Mukoviszidose, auch Cystische Fibrose genannt, in Oberösterreich geboren. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus Linz, Wels und Steyr engagiert sich Oberarzt Dr. Franz Eitelberger seit mittlerweile 30 Jahren für Kinder und Erwachsene, die an Cystischer Fibrose erkrankt sind.

Pfeiffersches Drüsenfieber – Die Kusskrankheit

Intensiver zwischenmenschlicher Speichelaustausch – so einfach verbreitet sich das Pfeiffersche Drüsenfieber, eine Infektion, die früher oder später fast jeden erwischt. Von symptomfrei bis harmlos wird ihr Verlauf beschrieben, er kann aber durchaus auch kräftezehrend und komplikationsträchtig sein.

Wenn Sport zur Sucht wird

Bewegungsmuffel haben es schwer. Sie müssen sich immer wieder anhören, wie sehr sie ihrem Körper mit „Dauer-Couching” schaden. Wer jetzt aber glaubt, dass alle, die Sport treiben, Lob ernten, der irrt gewaltig. Vor allem Sportsüchtige sollten sich mäßigen, denn die Folgen von zwanghaftem Training können im schlimmsten Fall lebensgefährliche Erkrankungen sein.

Akutgeriatrie als Chance

Frauen haben laut Statistik Austria eine Lebenserwartung von rund 84 Jahren, Männer von zirka 79 Jahren. Deshalb ist es wichtig, für ausreichend Nachwuchs an Medizinerinnen und Medizinern im Bereich Altersmedizin zu sorgen. Drei Ärzte berichten über die spannenden Aufgaben in der Akutgeriatrie.

Hirntumore ticken komplex

Das medizinische Feld der Hirntumore ist komplexer als bei Tumoren anderer Organe. Es gibt mehr als 100 Arten solcher Tumore. „Bei Erwachsenen gehören sie zu den zehn häufigsten Todesursachen“, erklärt Primar Univ.-Prof. Dr. Andreas Gruber, Vorstand der Klinik für Neurochirurgie am Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums Linz.

Morbus Bechterew – Wenn die Wirbelsäule verknöchert

Bei dauerhaften und tiefsitzenden Schmerzen im unteren Rücken könnte Morbus Bechterew vorliegen. Führte diese Erkrankung an der Wirbelsäule in früheren Jahren letztendlich häufig zu einer starken Bewegungseinschränkung, so ist dies heute dank verbesserter Therapiemöglichkeiten nur mehr selten der Fall.

Der gemeinsame Weg

Die Vorbereitungen für einen Ärztestreik hatten bereits gestartet, das angekündigte Patientenbegehren war strukturiert. Am 14. Dezember wurde das so genannte Vereinbarungsumsetzungsgesetz im Nationalrat beschlossen. Parallel dazu liefen in Oberösterreich die Verhandlungen mit der Gebietskrankenkasse. Das gute und konstruktive Klima machten es schließlich möglich, den Fortbestand der Partnerschaft mit einem zukunftsweisenden Pakt sicherzustellen.
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten