human Ausgabe 2/2011

Artikel in diesem Magazin:

Lärm macht krank

Ein hoher Schallpegel gefährdet unsere Gesundheit – durch Schädigungen des Gehörs und durch körperlichen und seelischen Stress. Dabei spielt nicht nur die Lautstärke eine Rolle.

Kinder: Mehr Zeit fürs Kranksein!

In den ersten Lebensjahren bauen Kinder ihre Immunabwehr auf und gerade durch Infekte wird diese gestärkt. Doch das braucht Zeit. Es ist der falsche Weg, Kinder mit Tabletten möglichst schnell wieder leistungsfähig machen zu wollen. Das gilt auch bei seelischen Problemen.

Heilsame Nahrung - Interview

Nahrung als Prävention? Dr. Christian Matthai befasst sich intensiv mit der Wirkung von Lebensmitteln und damit, wie wir unseren Körper beim „Entgiften“ unterstützen können.

Herzrhythmusstörungen

Viele Menschen kennen das beklemmende Gefühl, wenn das Herz plötzlich aus dem Takt kommt und für einen Augenblick zu stolpern scheint. Gelegentliche Extraschläge sind unbedenklich, wenn sie nur die Folge von zu viel Koffein, zu wenig Schlaf oder einem Kalium- oder Magnesiummangel sind. Rhythmusstörungen können aber auch bedrohlich sein.

Chronisch Kranke auf Reisen

Sommer, Sonne, Meer: In der Urlaubssaison steigen viele Landsleute auch heuer wieder ins Flugzeug, den Zug oder das Auto und reisen in ferne Gegenden. Manche jedoch, deren Gesundheit angeschlagen ist, müssen sich fragen: Darf auch ich reisen? Oder gehe ich damit ein zu hohes Risiko ein?

Gehirn-OP im Wachzustand

In der Landes-Nervenklinik Wagner Jauregg werden jährlich rund 350 Kopftumore operativ entfernt. Dabei handelt es sich um 20 bis 30 verschiedene Tumorarten mit unterschiedlichsten Lokalisationen. Liegt die Geschwulst besonders ungünstig, wird der Patient bei vollem Bewusstsein operiert.

Umweltverschmutzung und Gesundheit

Wie wirken sich Abgase und Elektrosmog auf die Gesundheit aus? Wie lässt sich Lärm schon bei der Verkehrsplanung eindämmen? Welche Werte gelten für gesundes Trinkwasser? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Umweltmediziner – die zugleich oft auch der Hausarzt ums Eck sind.

So unterstützen Sie Ihren Arzt

Ordinationszeiten nutzen; Termine einhalten oder rechtzeitig absagen; Bereitschaftsdienst und Ambulanz nur, wenn es wirklich dringend ist: Patienten, die diese Grundsätze beherzigen, unterstützen Ärzte dabei, sich Zeit und Energie zum Wohl vieler Menschen einteilen zu können.
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten