human Ausgabe 1/2003

human Ausgabe 1/2003

Artikel in diesem Magazin:

Mundgeruch macht einsam!

„Reden ist Silber, Schweigen Gold“ – für viele Zeitgenossen trifft diese alte Weisheit leider zu. Sie haben Mundgeruch und sobald sie das Wort ergreifen, gehen etliche Mitmenschen auf Distanz. Halitose, so der medizinische Terminus, hat viele Ursachen. Zu 80 Prozent verstecken sie sich aber in der Mundhöhle.

„Alter“ als Chance

Viele Menschen wollen so lange als möglich leben - aber vor dem „Alt-Sein“ gibt es viele Ängste. Diese Lebensphase birgt aber viele Chancen – diese Sichtweise hat auch für die Betreuung durch den Hausarzt Konsequenzen

Clowns im weißen Kittel

Seit September 1996 betreuen die oberösterreichischen Clini-Clowns in Kooperation mit dem PGA, dem Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit, kranke Kinder in Oberösterreich. Die Landeskinderklinik Linz, das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz, das Landeskrankenhaus Steyr, das Allgemeine Öffentliche Krankenhaus St. Franziskus Grieskirchen und das Allgemeine Krankenhaus Vöcklabruck werden von den Spaßmachern im Arztkittel regelmäßig besucht.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen: Ein belastendes Volksleiden

Gesund und aktiv – Bewegung als Wohlfühlfaktor

Bei sportlicher Betätigung werden Endorphine – sogenannte Glückshormone - freigesetzt.

Impfen: Schutz für’s ganze Leben

Viele Eltern sind durch diverse Anti-Impfkampagnen verunsichert. Soll ich mein Baby impfen lassen oder nicht? Welche Folgeerscheinungen können auftreten. Human populär interviewte zu diesem Thema Dr. Wilhelm Sedlak, Impfreferent der Ärztekammer für OÖ.

Anti Aging

„Oh je, die ersten Linien sind zu erkennen, ich werde alt“, ein Seufzer, den man heute schon von 25-jährigen Frauen hören kann. Das Schönheitsideal und die Werbung füttern solche „Für-immer-jung-Hysterie“ noch. „Seriöse Anti-Aging-Medizin hat nichts mit teuren Faltenkillern zu tun, sondern will helfen, möglichst gesund in die zweite Lebenshälfte zu gehen“, erklären Rudolf Brandstetter aus Steyregg und der Gmundner Internist Peter Panholzer, beides Anti-Aging Spezialisten.

Morbus Crohn - Darmentzündung

Pro Jahr erkranken in Österreich zwischen 400 und 1200 Menschen an chronischen Darmentzündungen.

Noch eine letzte Zigarette

Die drei weltweit am häufigsten registrierten Todesfälle stehen in direktem Zusammenhang mit dem Rauchen. Zigaretten gelten als wesentliche Einzelursache für Erkrankungen und vorzeitige Todesfälle in Europa.

Rotznasen unterwegs

Husten, Schnupfen, Heiserkeit gehören zur Winterzeit. Bei einem grippalen Infekt ist vor allem auf die gute Belüftung der Nase zu achten, denn sonst kann sich der Schnupfen zu einer Mittelohrentzündung oder Stirnhöhleneiterung auswachsen. Auf jeden Fall Vorsicht geboten ist bei einer echten Grippe (Influenza).

Strahlend weiße Zähne

Der Wunsch nach schönen weißen Zähnen besteht seit dem Altertum. Schon die Römer strebten ein strahlendes Lächeln an. 1895 wurde im "American Journal of Dental Science" zum ersten Mal die Methode, mit verdünnter Salzsäure Flecken auf den Zänen zu entfernen (Mikroabrasion) und die Zähne mit einer Mischung aus Peroxiden und Ether zu bleichen (Bleaching), beschrieben.

Volkskrankheit Osteoporose

Osteoporose zählt zu den Volkskrankheiten. Sie ist die häufigste Knochenveränderung und eine typische Alterserscheinung, besonders bei Frauen. Sie ist die Folge einer länger bestehenden mangelhaften Bildung von Knochengewebe. Die Funktion der Osteoblasten, das heißt der knochenaufbauenden Zellen, kommt mit der Funktion der abbauenden Osteoklasten nicht mehr mit.
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten