human Ausgabe 3/2002

human Ausgabe 3/2002

Artikel in diesem Magazin:

Akupunktur

„Viele Wege führen nach Rom" und viele Wege können zur Besserung und Heilung von Krankheiten beitragen. Neben den über 100 Fächern der modernen Medizin (von Augen- bis Zahnheilkunde) kann auch die altchinesische Medizin oft helfen. Aber: nur der Arzt kann entscheiden, ob und was für einen bestimmten Patienten und seine Beschwerden am besten sein kann.

Pollenallergie

Für 900.000 ÖsterreicherInnen sind sie eine jährlich wiederkehrende Plage: die Pollen. Die kleinen fliegenden Quälgeister verleiden Allergikern viele Genüsse der warmen Jahreszeit. Pflanzen, die sich über die Windbestäubung vermehren, setzen gehäuft Blütenstaub – so genannte Pollen – frei, die der Wind hunderte Kilometer weit verbreitet. Was ein Gesunder gar nicht spürt, belastet den Allergiker enorm. Bei einer Allergie ist das Immunsystem aus dem Gleichgewicht gekommen und wehrt sich gegen eine eigentlich harmlose Substanz, erklären Experten.

Diäten – Mehr Dichtung als Wahrheit

Es reimt sich vielleicht medienmäßig, dahinter ist aber zumeist nur ein geringer Inhalt: Das diagnostizieren Vertreter des Verbandes der Ernährungswissenschafter Österreichs (VEÖ) aus Anlass einer Fortbildungsveranstaltung über "populäre Er-nährungsbotschaften". Da geht es von der "Blutgruppendiät" über "Feuer im Kochtopf" (TCM-Rezepte) bis hin zu der Legende, wonach man Obst nicht am Abend essen dürfe.

Fruchtbarkeit und Zeugungsfähigkeit

Auch die biologische Uhr bei Männern tickt offenbar schneller als bisher angenommen. Das ist zumindest das Ergebnis einer in der Fachzeitschrift "Human Reproduction" veröffentlichten neuen Studie. Ab 35 lässt die Zeugungsfähigkeit demnach merklich nach – bisher gingen die Forscher davon aus, dass dies erst ab 40 oder 50 langsam der Fall sei. Auch bei Frauen machten die Wissenschaftler einen früheren Einbruch als vorherige Studien aus: im Alter von 27 Jahren.

Erste Hilfe bei Verätzungen

Manchmal passiert es durch Limonadenflaschen, in denen sich etwas anderes befindet, als auf dem Etikett versprochen, manchmal durch defekte Leitungen in Fabriken: "Verätzungen sind Gewebezerstörungen, die durch die Einwirkung von Laugen, etwa Waschmitteln, oder Säuren, Haushaltsreinigern, oder anderen ätzenden Stoffen, zum Beispiel organischen Lösungsmitteln wie etwa Benzin oder Alkohol, hervorgerufen werden. Ärztliche Hilfe ist auf jeden Fall notwendig.

Wespen – Maßnahmen nach Stich

Sie fliegen von April bis zum Spätherbst. Hochsaison haben sie im August und September, wenn besonders viel Obst reift und daher der Tisch reich gedeckt ist. Grundsätzlich greifen Wespen Menschen nicht an, es sei denn, sie handeln in Notwehr – dann stechen sie zu. Für die meisten Menschen hat ein Wespenstich keine bösen Folgen. Allergiker sind allerdings ernsthaft gefährdet.

Die orthopädische Abteilung der Barmherzigen Schwestern

An der orthopädischen Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern in Linz arbeitet unter der Leitung von Prim. Dr. Josef Hochreiter ein Team von 12 Ärzten, 15 PhysiotherapeutInnen und etwa 50 Schwestern und Krankenpflegern.

Künstliche Kniegelenke

Die entscheidenden Parameter in der Knieendoprothetik sind korrekte Ausrichtung der Prothesenparameter zur mechanischen und anatomischen Beinachse und ein ausgeglichenes Alignement (Spannungszustand der Weichteilstrukturen).

Gesunde Zähne bei Kindern und Jugendlichen

In den letzten Ausgaben der HUMAN populär haben wir Ihnen PAIP, die professionelle altersgerechte –Individual-Prophylaxe von der Schwangerschaft bis 99 vorgestellt. Die Prophylaxe ist Oberösterreichs Zahnärzten immens wichtig. Dieses Mal gibt es Tipps von Dr. Thomas Messner für gesunde Zähne für Schulkinder und Jugendliche.

Rauchen – Wenn ein Leben verraucht

Die Österreichische Gesellschaft für Lungenerkrankungen und Tuberkulose (ÖGLUT) fordert ein absolutes Rauchverbot in Schulen und öffentlichen Bereichen und eine Verschärfung der Gesetze. Von rund 2,3 Mio. rauchenden Österreichern sterben rund 50 % an ihrer Sucht, 3.200 Menschen jährlich allein an Lungenkrebs. Männer haben mit einem vier mal höheren Risikofaktor als Frauen zu rechnen. Österreich liegt im europaweiten Ranking der 15-jährigen Raucher an 2. Stelle. Und: Raucher beginnen immer früher, 21 % haben mit 11 Jahren schon einmal geraucht.

Reisen bergen Risken

Es gibt weltweit die unterschiedlichsten Gesundheitsgefahren, über die Sie Ihr Hausarzt gerne informiert. Von ihm erhalten Sie auch eine auf Allgemeinzustand, vorhandenen Impfschutz, Reise und Sicherheitsbedürfnis abgestimmte Impfempfehlung.

Licht und Schattenseite der Sonne

Die Sonne. Sie weckt die Lebensgeister, sorgt für blendende Laune und stärkt die Immunabwehr. Aber das UVLicht kann auch großen Schaden anrichten. In Österreich leiden etwa 1000 Menschen an einem Melanom. Das ist die gefährlichste Form von Hautkrebs. Unbehandelt führt ein Melanom innerhalb kürzester Zeit zum Tod.

Verbessertes Aspirin – Erste Tests

Paris/San Francisco (APA) – Das Jahrhundert-Arzneimittel Aspirin mit der Wirksubstanz Acetylsalicylsäure (ASS) soll bedeutend verbessert werden: Bei einer Großtagung amerikanischer Spezialisten für Magen- und Darmerkrankungen in San Francisco wurde eine Weiterentwicklung – so genanntes NOAspirin - präsentiert. Dabei gibt die Wirksubstanz Stickstoffmonoxid, auch NO ab. Laut Untersuchungen an gesunden Probanden verhindert das die hauptsächliche Nebenwirkung von ASS: Reizungen der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut, die bis zum Geschwür führen können.

Lebensberatung in schwierigen Phasen

Lebens- und Sozialberater/innen suchen mit Ihnen die konstruktive Lösung Ihrer Probleme. Denn das emotionale Gleichgewicht ist ein wichtiger Beitrag zur körperlichen Gesundheit - sozusagen "Wellness für die Seele".

Zahnimplantate

Schöne Zähne verleihen Selbstbewusstsein, ein strahlendes Lächeln kann Türen öffnen. Doch nicht alle Menschen können sich über ein perfektes Gebiss freuen. So mancher Zeitgenosse hat Probleme mit den Zähnen. Und wenn ein Zahn ausfällt, dann wissen viele Menschen oft nicht, was tun. Eine Möglichkeit, einen fehlenden Zahn zu ersetzen, ist das Implantat.
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten