Der Sommer ist schon seit einiger Zeit voll im Gang, aber trotz vorgebräunter Haut sollte man nicht nachlässig werden und weiterhin nicht auf den Sonnenschutz vergessen.

Die Haut hatte in den vergangenen Wochen schon Zeit, um zu trainieren. „Nach zwei bis drei Wochen in der Sonne funktioniert der Reparaturmechanismus. Trotzdem sollte man auch jetzt im Sommer seine Haut vor der Sonne schützen. Sonnenbrille, Sonnencreme und Kopfbedeckung sind also unabdingbar. Erwachsene haben außerdem die Verantwortung, auch den Kindern den bestmöglichen Schutz zu bieten. Denn in jungen Jahren wird der Grundstein für gesunde Haut gelegt. Und auch wenn die genetische Veranlagung einen Teil dazu beiträgt, der Hauptfaktor für Hautkrebs ist und bleibt die häufige und intensive Sonneneinstrahlung, vor allem in der Kindheit. Wir werden immer älter und somit wird das Risiko immer größer, auch noch sehr spät an Hautkrebs zu erkranken. Aber mit der richtigen Vorsorge muss das nicht sein. Damit Sie Ihren Sommer und die Sonne weiterhin ohne Reue genießen können, haben wir auf unserer Webseite www.gesund-in-ooe.at  ein paar vorbeugende Tipps gesammelt.