Mehrwegverpackungen richtig spülen

Mehrwegflaschen können auch hygienisch sein.

In Corona-Zeiten greifen viele Verbraucher auf Einwegverpackungen zurück, wohl auch aus Angst vor Viren. Aber sind Mehrwegverpackungen wirklich unsicherer?

In Zeiten der Corona-Pandemie greifen Verbraucher oft auf Einwegverpackungen zurück. Viele haben offenbar Sorge, dass Viren auf Mehrwegverpackungen übertragen werden können. Diese Befürchtung ist aber unbegründet, erklären Experten - solange man seine Mehrwegverpackungen richtig spült. Ratsam ist es, die wiederverwendbaren Gefäße in der Spülmaschine zu waschen. Denn Seife und heißes Wasser über 60 Grad Celsius töten Viren und Bakterien ab. Will man seine Wasserflasche unterwegs mit Leitungswasser auffüllen, muss darauf geachtet werden, dass die Flasche den Wasserhahn nicht berührt.

Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten