Corona-Schutzimpfung in knapp 900 OÖ-Ordinationen

Aktuell bieten knapp 900 registrierte Ordinationen in Oberösterreich die COVID-19-Schutzimpfungen für ihre eigenen Patientinnen und Patienten an. Rund 300 davon stellen die Impfung auch ordinationsfremden Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Damit all jene, deren Hausärztin und Hausarzt keine Schutzimpfung durchführt, rasch die nächstgelegene Impfordination finden, stellt die OÖ-Ärztekammer auf der Homepage www.aekooe.at eine bezirksweise Übersicht zur Verfügung. Damit die Ordinationen möglichst flexibel in ihrer Planung bleiben, haben sie die Möglichkeit, benötigte Impfstoffe direkt bei der  Bundes-Beschaffungs-Gesellschaft (BBG) zu bestellen. Der Landeskrisenstab und die OÖ Ärztekammer sind dazu in laufenden und guten Gesprächen. „Noch nie war es so einfach, an eine Impfung gegen Corona zu kommen. Dass hunderte niedergelassene Ärzte in Oberösterreich auch praxisfremde Patientinnen und Patienten impfen, macht es noch einfacher. Damit gibt es nun aber keine Ausreden mehr, sich nicht gegen COVID-19 impfen zu lassen. Mein großes Danke dafür an alle Kolleginnen und Kollegen. Dass nur die Impfung gegen die Pandemie schützt, das zeigen die vorhandenen Daten“, sagt Dr. Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer für Oberösterreich. Alle Ordinationen, die auch praxisfremde Patientinnen und Patienten impfen, finden Sie hier:

 

Fotocredit: AdobeStock/Blue Planet Studio

Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten