Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Schwerhörigkeit im Alter

 | 
Dr. Heinrich Kobler

Rund ein Drittel der über 65-Jährigen zeigt einen relevanten Hörverlust. Meist beginnt die Altersschwerhörigkeit damit, dass man hohe Frequenzen nicht mehr hören oder Gesprächen bei Hintergrundgeräuschen kaum folgen kann. Die Ursachen sind vielfältig: die Alterung der Hör- und Nervenzellen; häufige Lärmbelastung und Verzicht auf Gehörschutz; Schädigung des Innenohrs durch Medikamente, Chemikalien oder hohen Alkohol- bzw. Nikotingebrauch; Infektionen oder genetische Veranlagung. Den Hörverlust bzw. Hinweise von Angehörigen zu ignorieren ist nicht ratsam: Schwerhörigkeit trägt zu sozialer Isolation bei, weil man zunehmend aus geselligen Gesprächen und dem kulturellen Leben ausgeschlossen ist. Betroffene sollten ihr Gehör daher ärztlich testen lassen. Altersschwerhörigkeit kann man zwar in der Regel nicht ursächlich behandeln, doch Hörgeräte können zu besserer Lebensqualität beitragen. Näheres darüber erfahren Sie im nächsten Ärzteblog.

Dr. Heinrich Kobler ist HNO-Facharzt in Steyr.

 Ansichten: 1703

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten