Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

Erste Hilfe: 1 Minute rettet Leben!

 | 
Dr. Fritz Firlinger

Schlaganfall, Herzinfarkt, Unfall: In solchen und anderen Situationen kann jede Minute über Leben oder künftige Behinderung entscheiden. Beherzte Menschen vor Ort verständigen meist sofort den Notruf 144 und geben die wichtigsten Infos durch: WO ist der Notfall? WAS ist passiert? WIE VIELE Menschen sind betroffen? WER ruft an? Doch dann verstreicht ungenützte Zeit in denen die Augenzeugen der Schreck lähmt: Sie vergessen zu handeln und wertvolle Minuten verstreichen ungenützt. Bereits nach 3 Minuten können schwere Dauerschäden am Gehirn entstehen. Daher gilt es, bei einem Kreislaufstillstand sofort mit Erste-Hilfe-Maßnahmen zu beginnen: Herzdruckmassage, Mund-zu-Mund-Beatmung. Die Angst etwas falsch zu machen, ist unbegründet: Wenn es um Leben und Tod geht, wird eine gebrochene Rippe zur Nebensache. Es gibt keine Berichte nach denen Helfer wegen „falscher Erster Hilfe“ strafrechtlich belangt worden wären, sehr wohl Verurteilungen wegen unterlassener Erster Hilfe. Helfen ist nicht schwer, ein paar einfache Handgriffe können Leben retten. Kurse gibt es in jeder Rot-Kreuz-Dienststelle, oft auch am Arbeitsplatz. Nutzen Sie die nächste Gelegenheit zum Mitmachen bzw. Auffrischen!
 
Dr. Fritz Firlinger ist Internist und Notfallmediziner bei den Barmherzigen Brüdern in Linz.

 Ansichten: 1302

Alle Blogeinträge

RSS 2.0 RSS Feed abonnieren
 
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten