Das Weblog von Ärztinnen und Ärzten aus Oberösterreich

IORT: neue Bestrahlungsmethode noch während der Operation

Primar Univ.-Prof. Dr. Hans Geinitz

50 bis 60 Prozent der Krebskranken werden heute geheilt. Und die Tendenz ist steigend. Die Strahlentherapie ist ein unverzichtbarer Teil der onkologischen Therapie. Die Radioonkologie ist ein sehr komplexes Feld, das sich schnell weiterentwickelt. Jede Behandlung wird individuell auf den Patienten abgestimmt. In den letzten zehn Jahren hat sich bezüglich Präzision, Dosisverteilung und -anpassung sowie in den Fraktionsschemata (Bestrahlungsschemata) sehr viel verbessert.

Eine relativ neue Methode ist die Intraoperative Strahlentherapie (IORT). Sie wird in Oberösterreich seit etwa drei Jahren nur im Ordensklinikum Linz durchgeführt und steht im Rahmen einer trägerübergreifenden Kooperation allen onkologisch tätigen Krankenhäusern im Bundesland zur Verfügung. IORT wird während der Operation und in Narkose durchgeführt. Das Tumorbett wird nach der Tumorentfernung mit hoher Einzeldosis einige Minuten lang unter Sicht bestrahlt. Wir führen diese Methode bei älteren Brustkrebspatientinnen mit lokalem Tumor im Frühstadium ohne Lymphknotenbefall als einmalige Strahlentherapie durch. So erspart man der Frau die herkömmliche dreiwöchige Bestrahlung von außen. Nach vorliegenden Daten ist die einmalige IORT bei dieser Indikation gleich wirksam wie Bestrahlung von außen. Außerdem wird bei dieser Art der Bestrahlung das gesunde Umgebungsgewebe extrem geschont, weil sehr zielgenau bestrahlt wird. Auch das kosmetische Ergebnis ist in vielen Fällen ein verbessertes.

Mittlerweile wird die Methode auch in speziellen Krebsfällen von Dick- und Mastdarm, Bauchspeicheldrüse sowie im HNO Bereich und bei Weichteiltumoren eingesetzt.  

Primar Univ.-Prof. Dr. Hans Geinitz ist Vorstand der Abteilung für Radioonkologie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern.

 Ansichten: 76

Alle Blogeinträge

RSS 2.0RSS Feed abonnieren
 

Kategorien

Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten