Ärzteblog

08.05.2018 /  Gesellschaft - Altersmedizin - Geschlecht , Chirurgie - Operationen - Organe , Herz-Kreislauf-System  / Redaktion gesund-in-ooe.at

Vorhofflimmern ist die häufigste Rhythmusstörung des Herzens

Primar Mag. Dr. Josef Aichinger

Das Vorhofflimmern, die häufigste Rhythmusstörung des Herzens, muss adäquat behandelt werden, um Folgen wie Schlaganfall (Insult) und Herzschwäche zu verhindern. Rund 20 bis 30 Prozent der Insulte sind durch die Volkskrankheit des älteren Menschen verursacht. Einer von vier Erwachsenen muss mit...

weiterlesen
04.05.2018 /  Babys - Kinder - Jugendliche , Frauenheilkunde - Geburt , Medizintechnik: Röntgen, Mikroskop & Co  / Redaktion gesund-in-ooe.at

Werdende Eltern nutzen die Möglichkeit zur Pränataldiagnostik

OÄ Dr. Evelyn Düsing

Der Wunsch nach einem gesunden Kind, lässt viele werdende Eltern vorgeburtliche Untersuchungen in Anspruch nehmen. Knapp 98 Prozent der Babys kommen gesund zur Welt. Die pränatale Diagnostik muss selbst bezahlt werden, nur für Frauen ab 35 zahlt die oberösterreichische Kasse den so genannten...

weiterlesen

Standpunkt

Zuerst zum Hausarzt

Was tun bei gesundheitlichen Problemen? „Zuerst zum Hausarzt“ lautet die einzig richtige Antwort. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern haben wir in Österreich dieses Angebot, in Oberösterreich außerdem den Hausärztlichen Notdienst (HÄND). Als Patient profitieren Sie davon: Ihr Hausarzt kennt Sie, er kennt meist auch Ihr familiäres Umfeld, Ihre Lebensumstände. Bei ihm laufen die Fäden zusammen, wenn weitere medizinische Betreuung notwendig wird.

weiterlesen
Kostenloses Abo der human, dem Gesundheitsmagazin für Oberösterreich bestellen: Email mit Name und Adresse an human@aekooe.at
Zum Newsletter anmelden und wichtige Infos erhalten